Echter Meeresschutz für Nord- und Ostsee

Überfischt, zu laut, zu schmutzig - Küstenländer und Regierung versagen beim Meeresschutz vor unserer Haustür: auch in den ausgewiesenen Schutzgebieten der Nord- und Ostsee fahren tausende Schiffe, wird Sand und Kies abgebaut, Krabbenfischer schleifen ihre Netze über den Boden und in kilometerlangen Stellnetzen ertrinken Schweinswale und tausende Seevögel.

Dies zeigt auch unser aktueller Report zum Zustand von Nord- und Ostsee, wo Greenpeace derzeit mit seinem Aktionsschiff Beluga II für echte Schutzgebiete kämpft.

Für die marine Artenvielfalt brauchen wir echte Schutzgebiete ohne menschliche Ausbeutung. Die zerstörerische Fischerei in den Schutzgebieten muss von Bundeslandwirtschafts- und Fischereiministerin Julia Klöckner (CDU) verboten werden!

#SchuetztUnsereMeere

Mehr als 28.000 Menschen haben den Appell bereits mit ihrer Unterschrift bekräftigt. Fügen auch Sie Ihren Namen hinzu und unterzeichnen jetzt!

 

Jetzt unterzeichnen

Die Nord- und Ostsee brauchen Erholung. Fordern Sie jetzt Frau Klöckner auf, sich für ECHTEN Meeresschutz dort einzusetzen.

Vollständige Petition lesen
Anrede
Mit Angabe meiner Telefon-/Mobilnummer erlaube ich Greenpeace e.V. mich ggf. anzurufen, um mich über den Verlauf dieser Kampagne, über die Arbeit von Greenpeace und Formen der Unterstützung zu informieren. Diese Einwilligung kann ich jederzeit formlos widerrufen.
Informationen zum Datenschutz

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Close Modal

Sehr geehrte Fischereiministerin Julia Klöckner,

Unsere Meere sind in Gefahr: Klimaerhitzung, Plastikmüll, Sand- und Kiesabbau und zu hoher Nährstoffeintrag bedrohen die marinen Ökosysteme. Besonders zerstörerisch wirkt die jahrzehntelange Überfischung auf ihr ökologisches Gleichgewicht. Zahlreichen Fischbeständen droht der Kollaps. Zwar hat Deutschland fast die Hälfte seiner Meeresgebiete unter Schutz gestellt – diesen gibt es aber nur auf dem Papier.

Ich wünsche mir, dass die Meerestiere in Nord- und Ostsee endlich echte Schutzgebiete bekommen, wo sich Tiere und Pflanzen erholen können und dass die Regierung dieses verbindlich umsetzt. Daher mein dringender Aufruf an Sie, Frau Klöckner, verbieten Sie zerstörerische Fischerei in den Schutzgebieten!

jetzt unterschreiben

Fast geschafft!

Wir haben dir eine E-Mail mit einem Bestätigungslink geschickt. Bitte klick darauf, damit deine Unterschrift gültig wird! 

(Bitte schaue auch in Deinem Spam-Ordner nach)

 

Teile diese drängende Petition mit deinen Freunden! Je mehr Menschen mitmachen, desto mehr Druck können wir auf die Politik aufbauen.

Petition teilen

Erzähl deinen Freunden wie sie der Nord- und Ostsee helfen können

Greenpeace will die Artenvielfalt in der Nord- und Ostsee unbedingt erhalten

Unsere Kampagnenarbeit wird zu 100% von privaten Spenden finanziert - wir nehmen kein Geld von Regierung, Parteien und Wirtschaft. Unterstützt du uns mit einer monatlichen Spende?