Corona-Hilfen: Natur und Wirtschaft schützen!

Die Regierung unter Kanzlerin Merkel hat ein milliardenschweres Hilfspaket verabschiedet. 

Doch die Gefahr ist groß, dass mit diesem Geld umweltschädliche Industrien und alte Technologien gestützt werden, die Natur und Klima schaden und unsere Zukunft gefährden. 

In Zeiten der Krise ist die Natur ein wichtiger Zufluchtsort für uns genauso wie die Tierwelt. Vor der Krise haben wir sie ausgebeutet. Jetzt haben wir die Chance, sie zu retten!

Nur wenn wir JETZT in eine naturnahe Landwirtschaft, in saubere Energie und Mobilität und energiesparende Gebäude investieren, können wir eine grüne, gesunde und widerstandsfähige Wirtschaft schaffen, in der die Menschen und die Natur an erster Stelle stehen.

Schreiben Sie darum jetzt mit uns Geschichte und fordern Sie von Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihrer Regierung, einen grünen Wirtschaftsplan umzusetzen. Unterzeichnen Sie unsere Petition!

Jetzt unterzeichnen

Mit meiner Unterschrift unterstütze ich die Forderung nach Konjunkturprogrammen, mit denen die Wirtschaft auf klima- und umweltverträglichen Kurs gebracht wird. Setzen Sie ein Zeichen und schaffen Sie Arbeitsplätze, die wirklich zukunftssicher sind, Frau Merkel!

Vollständige Petition lesen
Anrede
Mit Angabe meiner Telefon-/Mobilnummer erlaube ich Greenpeace e.V. mich ggf. anzurufen, um mich über den Verlauf dieser Kampagne, über die Arbeit von Greenpeace und Formen der Unterstützung zu informieren. Diese Einwilligung kann ich jederzeit formlos widerrufen.
Informationen zum Datenschutz

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Close Modal

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

um die Wirtschaft in diesen Zeiten zu stützen, hat Ihre Regierung ein milliardenschweres Hilfspaket verabschiedet. Klug eingesetzt, liegt darin nun die Chance für ein gerechteres, klimafreundliches und zukunftssicheres Deutschland. Wir können eine grüne, gesunde und widerstandsfähige Wirtschaft schaffen, in der die Menschen und unsere Erde an erster Stelle stehen. Was dazu nun notwendig ist:

  • Wir brauchen einen Neustart der Energiewende. Dazu müssen wir uns rasch unabhängig von fossilen Energien machen und massiv in Erneuerbare Energien investieren, um die Zukunft zu sichern. Ein solches Sonderprogramm hat die Chance, den Ausbau von Windkraft und Solarenergie wieder anzukurbeln und dauerhaft neue Arbeitsplätze zu schaffen.
  • Jeder Euro aus dem Konjunkturpaket, der in die deutsche Landwirtschaft geht, muss in ihren nachhaltigen Umbau fließen. Nur mit einer massiven Reduzierung der Nutztierhaltung können wir unsere Lebensgrundlagen – Wasser, Böden, Artenvielfalt – erhalten,  unsere Gesundheit schützen und den Landwirt*innen eine Zukunft aufzeigen.
  • Wir brauchen Investitionen in einen sauberen und nachhaltigen Verkehr: Dafür muss der Verkehrssektor endlich auf Klimaschutzkurs gebracht werden. Investitionen in einen besseren öffentlichen Verkehr sind dazu nötig, breite und sichere Radwege sowie eine Neuverteilung des Straßenraums. Außerdem braucht es einen schnellen Antriebswechsel beim Auto: Diesel und Benzin haben ausgedient.

Viren können wir durch neue Medikamente und Impfstoffe besiegen – Erderhitzung und Artensterben sind dagegen unumkehrbar. Das 1,5°C-Ziel duldet keinen zeitlichen Aufschub.

Schreiben Sie Geschichte und leiten Sie den grünen Neustart ein!

jetzt unterschreiben

Fast geschafft!

Wir haben Ihnen eine Email mit einem Bestätigungslink geschickt. Um die Gültigkeit Ihrer Unterschrift zu bestätigen, klicken Sie bitte darauf. (Bitte schauen Sie auch in Ihrem Spam-Ordner nach)

Unsere Kampagnenarbeit für den Klimaschutz wird zu 100% durch Spenden und Förderbeiträge von Privatpersonen wie Ihnen finanziert. So sichern Sie unsere völlige Unabhängigkeit von Politik, Parteien und Industrie. Unterstützen Sie uns mit einer monatlichen Spende?

Teile die Petition

Jede Stimme zählt! Fordere deine Freund*innen, Nachbar*innen, Kolleg*innen, Familie auf, die Petition zu unterzeichnen.

Greenpeace setzt sich weltweit für Natur- und Klimaschutz ein.

Dank unserer Unabhängigkeit von Industrie und Politik können wir es auch mit großen Gegnern wie der Bundesregierung aufnehmen - dies ist nur möglich, weil wir unsere Arbeit zu 100% durch Spenden und Förderbeiträge von Privatpersonen wie Ihnen finanzieren. Unterstützen Sie uns mit einer monatlichen Spende?